Alpenüberquerung „Albergo“ V2

TC-Offroad-Trekking, Offroad Reise, Alpenüberquerung, Alpen Offroad, Panorama Alpen Offroad, 4x4 Reise, 4x4 Abenteuer Alpen

Alpenüberquerung „ALBERGO“

 

REISEVERLAUF:

1. Tag – Sonntag:
Treffpunkt zu dieser Alpenüberquerung ist ein traumhaft gelegenes Berghotel am Rande des Mercantour-Nationalparks in der Nähe von Tende / französische Alpen. Unser Treffpunkt befindet sich bereits inmitten einer beeindruckenden Hochgebirgskulisse. Das stilvoll eingerichtete Hotel wird von Marina & Angelo geführt, die wir seit vielen Jahren sehr gut kennen. Die beiden und ihr Team erwarten uns mit einer hervorragenden Küche mit regionalen Produkten der Saison und sehr guten Weinen.

Sie können während des ganzen Sonntags anreisen. Offizielle Begrüßung der Teilnehmer ist gegen 18.00 Uhr. Nach einem ersten, gemeinsamen Abendessen im Hotel stimmen Sie unsere Scouts auf die kommende Tour ein. Kein anderer Offroad-Reiseveranstalter hat in den letzten 20 Jahren so viele Alpentouren in dieser Region durchgeführt wie TC-Offroad-Trekking. Unsere Scouts haben deshalb so viel Erfahrung, dass wir unsere Reisegruppe mit wertvollen Tipps für die kommende Woche im Hochgebirge versorgen werden. Mit gutem Wein lassen wir unseren ersten Abend am prasselnden Kamin ausklingen.

2. Tag – Montag:
Gegen 10.00 Uhr starten wir unsere Fahrzeuge und es geht los: Bereits in der nächsten Ortschaft beginnt der Aufstieg zum berühmten „Ligurischen Grenzkamm“. Durch die Grenzregionen der italienisch-französischen Alpen schlängelt sich hier eine legendäre Offroad-Piste. Früher wurden die abgelegenen Pfade von Schmugglern genutzt, um Salz über die Berge zu bringen. Vor 100 Jahren wurden diese Wege zu Militärpisten ausgebaut, um Gebirgsfestungen zu verbinden. Heute erwartet den Geländewagen-Fahrer eine traumhafte Hochgebirgskulisse.

Schroffe Bergformationen, blühende Almwiesen und beeindruckende Fernsichten wechseln sich den ganzen Tag ab. Nur langsam kommen wir mit unseren Geländewagen auf den ausgesetzten Bergpisten voran, um gegen Mittag eine bewirtschaftete Almhütte zu erreichen. Im „Refugio Don Barbera“ ist Matteo der Hüttenwirt. Auf seinem holzbefeuerten Herd kocht er wie immer seinen starken Kaffee für uns, und wir genießen vor seiner Hütte die atemberaubende Stimmung im Hochgebirge.

3. Tag – Dienstag:
Direkt beim Hotel befindet sich der Einstieg für unser heutiges Offroad-Abenteuer. Wir fahren über eine Piste, über die im Jahre 218 v.Chr. eventuell der karthagische Heerführer Hannibal mit seinem großen Heer und 37 Elefanten gezogen ist. Welche Pässe er genommen hat, können Historiker und Geologen heute nicht mit Sicherheit sagen. Mehrere Übergänge kommen in Frage. Unsere heutige Strecke könnte einer sein. Statt „Hannibal ante portas“ heißt es nun „Geländewagen auf dem Dach Europas“! Vorbei an blühendem Edelweiß, rauschenden Wasserfällen und pfeifenden Murmeltieren steigen wir wieder ein in die beeindruckende Hochgebirgswelt der West-Alpen.

Unser nächstes Hotel befindet sich in einer romantischen Villa aus dem 18. Jahrhundert, umgeben von einem Park, am Rande eines typischen, französischen Berg-Dörfchens. Das 4-Sterne-Hotel bietet echte französische Küche und beste französische Weine.

4. Tag – Mittwoch:
Dank unserer guten Ortskenntnis und der jahrelangen Erfahrung in der Region konnten wir eine Tour ausarbeiten, bei der wir die schönsten Offroad-Strecken im Rahmen von Tagestouren bewältigen und dabei jeden Abend wieder ein außergewöhnlich schönes Hotel erreichen.
So starten wir heute im kleinen Park unserer Villa im Ubaye-Tal und erreichen bereits im nächsten Dorf den Offroad-Einstieg zum Grand Parpaillon. Die alte Militärpiste über den Grand Parpaillon mit seinem Scheitel-Tunnel in einer Höhe von 2.800 Metern gehört zu den berühmtesten Hochgebirgspisten im Alpen-Raum.

Es erwartet uns eine grandiose Naturlandschaft mit bizarren Gesteinsformationen. Sonnendurchflutete Wolken sorgen hier für ein stetiges Licht- und Schattenspiel und bringen die Felsen zum Leuchten in tausend Farben.
Unser nächstes Hotel liegt in der Nähe des Montgenèvre-Pass. In der Grenzregion zwischen dem italienischen Piemont und den französischen Hautes-Alpes gibt es eine besondere Spezialitäten-Küche, die wir ausgiebig probieren werden. Wild-Spezialitäten, Bergkräuter, Steinpilze, fangfrischer Fisch aus den kristallklaren Gebirgsbächen… und das auf französische Art und Weise zubereitet! Ein wahrer Gaumenschmaus.

5. Tag – Donnerstag:
Nach einem zünftigen Frühstück mit excellentem Schinken und Käse direkt aus dem Dorf unterhalb unseres Hotels, steigen wir direkt in die Offroad-Strecke zum Lago Nero ein, deren Einstieg wir schon beim Frühstück von der Bergterrasse des Hotels ausgemacht haben.
Weiter geht die Fahrt über die Assietta-Kammstrecke mit ihren grandiosen Fernsichten auf gletscherbedeckte 3- und 4-Tausender. Nicht selten kreisen weit über uns die Adler vom Mont Chaberton.

Nach dem Abendessen im Hotel setzt sich sicher wieder der Patron zu unserer gemütlichen Runde an den knisternden Kamin und erzählt bei einer guten Flasche Wein und einer Zigarre vom Leben in den Bergen.

6. Tag – Freitag:
Heute erreichen wir den höchsten Punkt unserer Offroad-Reise durch die Alpen. Die Befahrung einer der höchsten Offroad-Pisten Europas zum Col Sommeiller ist ein Highlight, welches jeder Geländewagen-Fahrer in Europa einmal gemacht haben sollte: sehr beeindruckend! Bis auf 3.000 Meter über dem Meer schlängelt sich eine Bergpiste in die Gletscher-Regionen empor. Bevor wir den höchsten Punkt in den frühen Nachmittagsstunden erreichen, kehren wir im Refugio Scarfiotti ein, und stärken uns für den 2. Teil der Offroad-Piste. Von der Terrasse der bewirtschafteten Berghütte hören wir das Pfeifen der Murmeltiere, das Rauschen mächtiger Wasserfälle und das Geläut von verstreuten Alm-Kühen in den blühenden Hängen…

Am späten Nachmittag des 6. Tages endet die Alpenüberquerung „Albergo“ mit der Verabschiedung der Teilnehmer in der Nähe der berühmten, italienischen Wintersport-Ortschaft Bardonecchia.

 

Schwierigkeitsgrad: ✶✶✶

 

Termine 2021:
11. bis 16. Juli 2021 –> Reisedetails
18. bis 23. Juli 2021 –> Reisedetails
01. bis 06. August 2021 –> Reisedetails
08. bis 13. August 2021 –> Reisedetails
29. Aug. bis 03. Sept. 2021 –> Reisedetails

CORONA-Reiseschutzpaket
Damit man trotz Covid-19 die Lust am Reisen behält, gibt es bei uns Sicherheit und Klarheit durch ein CORONA-Reiseschutzpaket – ohne Aufpreis!
Für alle Reisen von TC-Offroad-Trekking gilt:

  • bei Reisewarnung wegen Corona erfolgt die Rückerstattung des Reisepreises in voller Höhe
  • Reisepreise sind versichert bei der R+V-Versicherung inkl. Sicherungsschein nach § 651 BGB
  • für alle Reisen haben wir Hygienekonzepte nach RKI-Vorschrift für sicheres und legales Reisen
  • auf Wunsch:    damit man bei einer Reisewarnung nicht auf gepackten Koffern sitzen bleibt, kann man bei uns alternativ auf eine zeitgleiche TC-Offroad-Tour in einem anderen Land kostenlos umbuchen

 

 

Versorgungsmöglichkeiten:
Jeden Tag Versorgungsmöglichkeit mit Treibstoff und kleinem Reiseproviant. Die Verpflegung erfolgt in den Hotels. Frühstück und Abendessen ist im Reisepreis enthalten. Mittags sind wir oben in den Bergen. Je nach Etappe besteht die Möglichkeit gemeinschaftlich in einem Berggasthof einzukehren, oder wir bereiten uns morgens in den Hotels auf ein Picknick oben in den Bergen vor.

Leistungen:

  • Teilnahme an der „Alpenüberquerung ALBERGO“
  • CORONA-Reiseschutzpaket inklusive
  • deutsche Reiseleitung mit ortskundigen Scouts
  • über 20 Jahre Erfahrungen mit Alpenüberquerungen
  • zum Team von TC-Offroad-Trekking gehört ein KFZ-Meister bzw. KFZ-Techniker (Info!)
  • Streckenführung über die interessantesten Bergpfade der Alpen
  • fahrtechnische Basis-Einweisung „Offroad-Fahren im Hochgebirge“ durch die TC-Offroad-Scouts
  • auf Offroad-Pisten zu den größten Naturschönheiten in der Region
  • alle erforderlichen Genehmigungen und Dokumente liegen uns vor (Info!)!
  • wir kennen die Region seit über 20 Jahren und übernachten ausschließlich in den schönsten Hotels vor Ort. Die besondere Lage, das besondere Ambiente dieser Hotels und die sehr gute Küche machen diese Reise auch wegen unserer sehr gut ausgewählten Unterkünfte zu einem besonderen Erlebnis. So übernachten wir in einem stilvollen Berghotel und in einer französischen Villa aus dem 18. Jahrhundert mit eigenem Park und preisgekröntem Restaurant usw.. Sie werden die Hotels dieser Alpenüberquerung lieben!
  • Doppelzimmer (Alleinreisende erhalten ohne Aufpreis ein Einzelzimmer)
  • Landestypische Frühstücks-Buffets in den Hotels. Jeden Abend mehrgängige Menüs mit den Spezialitäten der jeweiligen Region. Nichtalkoholische Getränke sind inklusive!
  • alle Genehmigungsgebühren und Eintrittsgelder sind im Reisepreis enthalten
  • jedes Fahrzeug erhält von uns leihweise ein sehr gutes Funkgerät
  • Sie erhalten detaillierte Reiseunterlagen
  • Reisesicherungsschein
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Durchführungsgarantie (Info!)
  • auf Wunsch individueller Teilnehmer-Aufkleber (Info!)!
  • Exklusiv nur für Teilnehmer dieser Reise gibt es als Erinnerungsgeschenk an die „Alpenüberquerung ALBERGO“ Landkarten mit eingedrucktem Streckenverlauf und der Lage unserer Hotels.

Startgeld inklusive 19% Mehrwertsteuer:
2.250,– Euro pro Geländewagen inkl. 2 Personen
1.995,- Euro pro Geländewagen bei nur 1 Person

BERATUNG / ANMELDUNG

 


Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Das Unternehmen TC-Offroad-Trekking GmbH trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise. Zudem verfügt das Unternehmen TC-Offroad-Trekking GmbH über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall seiner Insolvenz.
Weiterführende Informationen zu Ihren wichtigsten Rechten nach der Richtlinie (EU) 2015/2302


TC-Offroad-Trekking, Offroad Reisen, Offroad Training, , Alpen, Karpaten, 4x4 Schrauberlehrgang, Ladies Training, Jäntschwalde, Fürstenau, Offroad Kompakt Training